Warum eine moderne Website für Ihr Unternehmen wichtig ist

Eine moderne Website ist heute ein wichtiger Bestandteil jedes erfolgreichen Unternehmens. Sie dient als digitale Visitenkarte und ist ein wichtiger Faktor für die Sichtbarkeit und den Erfolg eines Unternehmens. Eine moderne Website hat viele Vorteile. Sie ist benutzerfreundlich und lässt sich leicht auf allen Geräten nutzen. Sie ist auch für die Suchmaschinen optimiert, was dazu beitragen kann, dass sie von den richtigen Nutzern gefunden wird.

Eine moderne Website trägt auch zur Professionalität eines Unternehmens bei. Sie gibt den Nutzern einen ersten Eindruck von dem Unternehmen und zeigt, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Insgesamt ist eine moderne Website ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Sie hilft, die Sichtbarkeit zu erhöhen und das Vertrauen der Nutzer zu gewinnen.

Schritt 1: Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzerfreundlichkeit einer Website ist von großer Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens. Eine benutzerfreundliche Website ist leicht zu navigieren und bietet den Nutzern eine gute Nutzererfahrung. Das bedeutet, dass sie schnell die gewünschten Informationen finden und leicht auf die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen zugreifen können.

Eine benutzerfreundliche Website hat auch eine positive Auswirkung auf die Conversion-Rate. Das ist der Prozentsatz der Nutzer, die auf der Website eine gewünschte Aktion durchführen, wie zum Beispiel ein Produkt kaufen oder sich für einen Newsletter anmelden. Je einfacher es für die Nutzer ist, auf der Website zu navigieren und die gewünschten Aktionen durchzuführen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Aktion tatsächlich durchführen.

Um die Benutzerfreundlichkeit einer Website zu verbessern, gibt es einige Dinge, die man beachten sollte. Dazu gehört zum Beispiel eine übersichtliche Navigation, die Verwendung von Klartext-Links und der Einsatz von visuellen Elementen, die die Nutzererfahrung verbessern.

Schritt 2: Responsive Design

Responsive Design bezieht sich auf die Fähigkeit einer Website, sich an die Bildschirmgröße und das Gerät anzupassen, auf dem sie angezeigt wird. Das bedeutet, dass die Website auf allen Geräten, egal ob Desktop, Tablet oder Smartphone, gut funktioniert und gut aussieht.

Das ist wichtig, weil immer mehr Menschen das Internet über mobile Geräte nutzen. Wenn eine Website nicht auf mobilen Geräten gut funktioniert, werden viele Nutzer sie verlassen und sich eine andere Website suchen. Das kann dazu führen, dass das Unternehmen wichtige Kunden verliert und die Sichtbarkeit und der Erfolg leiden.

Um sicherzustellen, dass eine Website auf allen Geräten gut funktioniert, sollte sie responsive Design nutzen. Das bedeutet, dass sie sich automatisch an die Bildschirmgröße des Geräts anpasst.

Optimierung der Online Präsenz durch Betreuung & Entwicklung des Marketingkonzepts

Schritt 3: Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt, bezieht sich auf die Verbesserung der Sichtbarkeit einer Website in den Suchmaschinen. Durch SEO kann eine Website von den richtigen Nutzern gefunden werden und dadurch mehr Traffic erhalten.

Es gibt verschiedene Maßnahmen, die man ergreifen kann, um die Suchmaschinenoptimierung einer Website zu verbessern. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Verwendung von relevanten Keywords:

    Keywords sind Begriffe, die von Nutzern in Suchmaschinen eingegeben werden, um nach bestimmten Informationen oder Produkten zu suchen. Es ist wichtig, dass eine Website die relevanten Keywords nutzt, damit sie von Nutzern gefunden wird, die nach diesen Begriffen suchen.

  • Die Optimierung der Meta-Tags und -Beschreibungen:

    Meta-Tags und -Beschreibungen sind kurze Textabschnitte, die in den HTML-Code einer Website eingebettet sind. Sie beschreiben, was auf der Website zu finden ist und werden von Suchmaschinen angezeigt, wenn eine Website in den Suchergebnissen angezeigt wird.

 

Schritt 4: Professionalität und Vertrauen

Eine professionell aussehende Website trägt dazu bei, dass das Unternehmen als seriös und vertrauenswürdig wahrgenommen wird. Eine unprofessionelle Website kann dagegen das Vertrauen der Nutzer verlieren und dazu führen, dass sie die Website verlassen und sich eine andere suchen.

Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu beitragen, dass eine Website professionell aussieht. Dazu gehört zum Beispiel ein ansprechendes Design, das sich an die Zielgruppe und die Branche des Unternehmens anpasst. Auch die Verwendung von professionellen Bildern und Grafiken trägt dazu bei, dass eine Website Vertrauen weckt.

Schritt 6: DSGVO-Konformität

Die DSGVO, auch bekannt als EU-Datenschutz-Grundverordnung, ist eine EU-Verordnung, die die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt. Sie trat am 25. Mai 2018 in Kraft und gilt für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

Es ist wichtig, dass eine Website DSGVO-konform ist, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten der Nutzer geschützt sind und dass das Unternehmen den datenschutzrechtlichen Anforderungen entspricht. Eine nicht DSGVO-konforme Website kann zu hohen Bußgeldern führen und das Vertrauen der Nutzer verlieren.

Um sicherzustellen, dass eine Website DSGVO-konform ist, gibt es verschiedene Maßnahmen, die man ergreifen kann. Dazu gehört zum Beispiel die Einbeziehung von Datenschutzbestimmungen in die Datenschutzerklärung der Website. Es ist auch wichtig, dass die Website sicher ist und dass personenbezogene Daten nur dann erhoben werden, wenn sie für die Durchführung einer vertraglichen Beziehung oder für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich sind.

Cookies & Google Fonts

Zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen sollten auch Cookies und Google Fonts bei der DSGVO-Konformität einer Website berücksichtigt werden.

Cookies sind kleine Textdateien, die von einer Website auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden, um Informationen über den Nutzer zu speichern. Sie werden häufig verwendet, um die Nutzererfahrung zu verbessern und um die Website personalisierter zu gestalten. Laut der DSGVO müssen Nutzer über die Verwendung von Cookies informiert und ihr Einverständnis dazu eingeholt werden.

Google Fonts sind Schriftarten, die von Google bereitgestellt werden und die auf Websites verwendet werden können. Sie sind einfach zu implementieren und bieten eine große Auswahl an Schriftarten. Allerdings werden bei der Verwendung von Google Fonts Informationen über den Nutzer an Google übertragen, wodurch es wichtig ist, dass Nutzer darüber informiert und ihr Einverständnis eingeholt wird. 

Tipp: Am Besten ist es wenn Sie auf Ihrer Website die Google Fonts direkt lokal einbetten!

Um sicherzustellen, dass eine Website DSGVO-konform ist, sollten also auch Cookies und Google Fonts in der Datenschutzerklärung erwähnt und das Einverständnis der Nutzer eingeholt werden.

Fazit

Eine moderne Website ist wichtig, weil sie dazu beitragen kann, die Sichtbarkeit und den Erfolg eines Unternehmens zu verbessern. Sie ist benutzerfreundlich und lässt sich leicht auf allen Geräten nutzen, was die Nutzererfahrung verbessert und die Conversion-Rate erhöht. Sie ist auch für die Suchmaschinen optimiert, was dazu beitragen kann, dass sie von den richtigen Nutzern gefunden wird. 

Insgesamt ist eine moderne Website ein wichtiger Bestandteil jedes erfolgreichen Unternehmens. Sie hilft, die Sichtbarkeit zu erhöhen und das Vertrauen der Nutzer zu gewinnen.

 

Anders als das persönliche Profil wird die Unternehmensseite als eine Art Newsfeed rund um Ihr Unternehmen genutzt. Aus diesem Grund unterscheiden sich auch die Inhalte, die hier geteilt werden sollten im Vergleich zum privaten Profil (wie Sie Ihr privates Profil optimieren und welche Inhalte dort relevant sind erfahren Sie in diesem Blogbeitrag)

 Hier ein paar Beispiele für Inhalte auf der Unternehmensseite:

  • Neueinstellungen von Mitarbeitern
  • Firmenevents wie Jubiläum, etc.
  • Referenzen
  • Infos rund um Ihre Dienstleistungen und Produkte
  • Blog- und Fachartikel
 

Sie brauchen Unterstützung, bei der Umsetzung Ihrer Website oder möchten Sie modernisieren?

Bereits mehr als 60 Unternehmen und Dienstleister haben unsere Expertise in Anspruch genommen und durch planbare Kundenanfragen ihre Umsätze erhöht. Sehen Sie sich ein Teil unserer Kundenergebnisse an.

Inhaltsverzeichnis

Weitere Beiträge:

Online überzeugen und Anfragen generieren

In einem kostenfreien Erstgespräch finden wir heraus, welche Strategien sich für Ihr Geschäft am besten eignen und bei Ihnen für den nächsten Durchbruch sorgen. Füllen Sie einfach das kurze Formular aus. Es dauert weniger als 2 Minuten.

4 Schritte

 zu mehr Nachfrage für Ihr erklärungsbedürftiges Angebot 

Sicher dir jetzt unseren Vertriebsreport!